„Linie 15“ schreibt und spielt

„Linie 15“ spielt in der Musikschule / Abgesagt!

Wegen der neuesten Entwicklungen in puncto Corona-Virus haben wir schweren Herzens beschlossen, unseren heutigen Auftritt (13.März) in der Kunst- und Musikschule Brühl abzusagen. Wir erkundigen uns nach einem Alternativtermin.

 

 

Auch ohne Musikinstrumente werden wir in Brühl die Bühne rocken! Am 13. März um 20 Uhr treten wir in der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl, Liblarer Straße 12-14, 50321 Brühl, auf. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten! Details zum Programm folgen!

https://www.kums.bruehl.de/

Linie 15 spielte auf der Weihnachtsfeier

„Das könnte ein Riesenspaß werden“ hoffte Stefan Krämer von der Firma K-Consulting, als er uns für die Weihnachtsfeier seiner Firma buchte, Mitspielen inbegriffen. Tatsächlich ließen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von K-Consulting nach dem Weihnachtsessen im Restaurant Haus Mannertal in Binscheid auf unser Aufwärmprogramm ein, stiegen mutig ins Gefühlsauto und lauschten dem Gromolo.

Wenn Schneewittchen auf Rapunzel trifft: Unsere Sommerabschluss-Session

Session mit "Linie 15": Winfried Grau, Michael Nellinger und Petra Grau steuern das "Gefühlsauto".
Session mit „Linie 15“: Winfried Grau, Michael Nellinger und Petra Grau steuern das „Gefühlsauto“.

Welche Probleme kommen auf den Tisch, wenn eine Anakonda und ein Gorilla beim Eheberater sitzen? Und wie reagiert Dornröschen, wenn Hans im Glück sie wachküsst? Bei unserer Sommer-Abschluss-Session am 30. August stellten wir wieder Erwartungen auf den Kopf und spielten mit Klischees. Unser Publikum ließ sich gerne auf unsere rhythmusbetonte Eröffnung ein, ein ambitionierter Regisseur durfte sich austoben. Nach einer rasanten Reise im Gefühlsauto und dem bewährten „Zettelspiel“ schlossen wir mit einem vielschichtigen „Dutch Square“.

Sommersession mit „Linie 15“

Liebe Impros und solche, die es werden wollen: Wollt ihr kurz vor dem Ende der Sommerferien eure eingerosteten Impro-Gelenke schmieren, um in die neue Saison durchzustarten? Kennt ihr ein Spiel, das ihr gerne ausprobieren wollt? Wollt ihr einfach mal wieder auf die Bühne? Am 30. August ab 20.15 öffnen wir wieder die Türen unseres Proberaums. Auch wer „nur“ gucken will, ist herzlich willkommen.

30. August ab 20.15 Uhr im Bürgerzentrum Nippes, Turmstraße 3-5, 50733 Köln. Haltestelle Florastraße, KVB-Linie 12-15.

Kleptomanische Flugbegleiterinnen und aggressive Therapeuten

Session mit „Linie 15“ am 5. April 2019 im Bürgerzentrum Nippes.

Ein Wohnungsvermieter hat´s nicht leicht: Holt man sich die kleptomanische Flugbegleiterin ins Haus, oder doch lieber den sadistischen Tierpfleger? Aufmerksamkeit und Wahrnehmung waren gefordert beim Spiel „Wohnungsvermietung“. Ansonsten hatten Spieler und Publikum viel Spaß mit „Armlosem Erfinder“ oder einfach beim altbekannten „Abschlagen“. Beim Ausklang in der Nippeser

Mit Impro in den Frühling: „Linie 15“ lädt zur Session

Am 5. April ab 20.15 Uhr ist es wieder so weit: Wir laden alle Impro-Begeisterten zur Session in unseren Probenkeller im Bürgerzentrum Nippes, Turmstraße 3-5, 50733 Köln.

Du kennst ein Spiel, das du gerne ausprobieren möchtest?

Du hast gerade keine feste Gruppe, möchtest aber gerne wieder einmal spielen?

Du/Ihr spiel/s/t in einer Gruppe, und such/s/t Luftveränderung?

Du spielst ein Musikinstrument und hast Lust, die eine oder andere Szene musikalisch zu untermalen?

Auf die Bühne mit euch!

Willkommen sind ebenfalls alle, die uns möglichst ausgefallene Vorgaben zurufen oder einfach nur mitfiebern und erleben wollen, wie die da auf der Bühne sich aus der Affäre ziehen, wenn sie auf Gromolo einen Kleinlaster verkaufen oder bei der Figurenspirale plötzlich Jesus in der Bäckerei gegenüber stehen.

Gromolo im Neonlicht

Trotz Startschwierigkeiten wegen technischer Tücken – die Scheinwerfer wollten nicht so wie wir – hatten wir und unsere rund 20 Besucher wieder viel Spaß bei der letzten Session am 16. November 2018. Die Zuschauer lernten Gromolo und lieferten eifrig Stichworte oder Vorgaben. Unsere externen Mitspieler brachten zusätzlichen Schwung auf die Bühne und agierten als allergischer Zoowärter oder klaustrophobischer Feuerwehrmann beim Spiel „Wohnungsvermietung“. Auch der Umtausch eines Holzbeins oder die tierische Eheberatung brachte viel Spaß.

Wir freuen uns auf die nächste Session!

Mit Impro in den Herbst: „Linie 15“ lädt zur Session

Am 16. November ab 20.15 Uhr ist es wieder so weit: Alle, die sich für das Improvisationstheater begeistern und wieder einmal ihre Spielfreude gemeinsam auf der Bühne ausleben wollen, lädt „Linie 15“ zur Session in den Proberaum des Bürgerzentrums Köln-Nippes (Turmstraße 3-5).

Du kennst ein Spiel, das du gerne ausprobieren möchtest?

Du hast gerade keine feste Gruppe, möchtest aber gerne wieder einmal spielen?

Du/Ihr spiel/s/t in einer Gruppe, und such/s/t Luftveränderung?

Du spielst ein Musikinstrument und hast Lust, die eine oder andere Szene musikalisch zu untermalen?

Auf die Bühne mit euch!

Was machen die beim Improvisationstheater eigentlich? Kann ich das auch? Publikum ist zur Session ebenfalls herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Damit wir wissen, mit wie vielen Mitspielern wir rechnen können, freuen wir uns über eine Anmeldung per E-Mail an impro-linie-15@web.de

„Linie 15“ spielte zum 70. Geburtstag

Als Überraschung zum 70. Geburtstag ihrer Mutter Hannelore Müller hatte uns Frau Martina Trötschel gebucht. Ihr Fazit:

„Eine sehr gelungene Einlage auf der Geburtstagsfeier meiner Mutter.
Alle Gäste hatten viel Spaß beim Auftritt der Linie 15. In einigen
Szenen haben sie wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen.“

„Linie 15“ bedankt sich bei der Jubilarin und den Gästen, die eifrig Zettel für das Zettelspiel beschrifteten und uns einige Steilvorlagen lieferten – vom Ortsgespräch bis zum Urlaub am Faaker See.

 

Improtheater "Linie 15" auf der Geburtstagsfeier.
Die armlose Erfinderin gab alles!
Improtheater "Linie 15" aus Köln - Auftritt auf der Geburtstagsfeier.
Voller Einsatz bei der Dia-Show!